Browsed by
Autor: Stephan

Literaturliste

Literaturliste

[OekoIns2011 2011] Seltene Erden – Daten & Fakten / Öko-Institut e.V., 2011. – Forschungsbericht [ISO50001prev 2011] ISO50001prev 2011 Win the energy challenge with ISO 50001. http://www.iso.org/iso/iso\_50001\_energy.pdf. 2011. – Online, 27.8.2012 [earnestyoung 2012] earnestyoung 2012 : Nachhaltige Unternehmensführung – Lage und aktuelle Entwicklungen im Mittelstand. 2012 [A. Shah 2009] A. Shah 2009 A. SHAH, C. Patel V. C.: Exergy-Based Metrics for Sustainable Design. In: IEEES-4 (2009) [Ansari u. +.1667ema. 2010] Ansari u. a. 2010 ANSARI, Noushin L. ; ASHRAF, Dr Md….

Weiterlesen Weiterlesen

Der Hardwarelebenszyklus

Der Hardwarelebenszyklus

In einer ganzheitlichen und nachhaltigen Sicht auf die IT kann die Beurteilung des Ressourceneinsatzes nicht nur auf die zum Betrieb der Hardware benötigte Energie beschränkt sein. Schon zur Erzeugung von Hardwarekomponenten werden viel Energie und Rohstoffe benötigt, und auch die Entsorgung des Elektronikschrotts, zu dem jede Computerhardware unweigerlich irgendwann wird, hat große Auswirkungen auf die Umwelt. Man teilt daher den Lebenszyklus der Hardware in folgende Phasen ein: Erzeugung: Die Phase von der Herstellung der einzelnen Bauteile bis den Zusammenbau der…

Weiterlesen Weiterlesen

Unplugsticker ist online!

Unplugsticker ist online!

Ein bisschen Werbung in eigener Sache muss schon mal sein! Und nun, da unplugsticker.eu auch online gegangen ist, ist auch der richtige Zeitpunkt dazu. Es ist ja ein Problem, vor dem jeder „Elektromobilist“ von Zeit zu Zeit steht, dass er/sie zwar eine Ladestation gefunden hat, diese aber besetzt ist. Und es ist meistens nicht klar, ob der Wagen schon geladen ist oder grade erst angesteckt wurde, beziehungsweise wann der Besitzer zurückkehren wird. Wenn man Glück hat, war der Fahrer des…

Weiterlesen Weiterlesen

Das Problem mit den Dauerladern

Das Problem mit den Dauerladern

Wenn man eine Rangliste von Ärgerlichkeiten für Elektromobilisten erstellen müsste, würde der Verbrenner, der die Ladesäule verparkt, sicher den ersten Platz einnehmen. Defekte Stromtankstellen sind ein weiteres ärgerliches , glücklicherweise aber eher seltenes Problem. Gleich danach käme wohl der Dauerlader: das sind jene Sorte von Fahrern von Elektroautos, die den Parkplatz vor der Ladeäsule als Ihren persönlichen, gebührenfreien Dauerparkplatz missverstehen, jene, die die örtliche Ladestation als ihr Privateigentum betrachten, und daher immer nur dort laden und praktischerweise auch dauerparken. (Und…

Weiterlesen Weiterlesen

Initiativen und Förderprogramme

Initiativen und Förderprogramme

Da die Wichtigkeit der Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz nun schon seit längerer Zeit im öffentlichen Bewusstsein verankert ist und auch von politischer Seite auf den verschiedenen Ebenen (Landes-, Bundes- und auch EU-Ebene) eine wichtige Agenda ist, werden vermehrt auch Programme und Förderungen angeboten, welche einerseits das Bewusstsein in diese Richtung bilden sollen, andererseits auch konkret Unternehmen bei der Verwirklichung von Vorhaben, die der Nachhaltigkeit dienen, unterstützen sollen. Beispielhaft einige Förderprogramme mit einem Schwerpunkt auf Österreich: ÖkoBusinessPlan Wien: Dieses Förderprogramm der…

Weiterlesen Weiterlesen

Green Policy

Green Policy

Die Definition einer „Green Policy“ ermöglicht es Institutionen, ihre Handlungsgrundsätze im Bezug auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit nach innen und außen zu kommunizieren. Hier wurde bewusst der Anglizismus „Green Policy“ beibehalten, denn der verwandte Begriff „Umweltpolitik“ im Deutschen geht von der Bedeutung her in eine andere Richtung. „Umweltgrundsätze“ oder „grüne Richtlinien“ würden sich eher als Übersetzung anbieten. Eine „Green Policy“ wird gemäß ihrer Definition als eine „öffentlich zugängliche Definition der Philosophie, Absichten und Zielsetzungen einer Organisation in Bezug auf die Umwelt“…

Weiterlesen Weiterlesen

Speicher

Speicher

Ich habe unlängst einen guten Vortrag über Speicher gehört. Nicht das, was ein Informatiker normalerweise unter Speicher versteht, nämlich RAM und ROM, sondern Energiespeicher um genau zu sein. Diese spielen nämlich eine immer grössere Rolle im Rahmen des Umstieges auf erneuerbare Energien – also dem, was man gemeinhin unter „Energiewende“ versteht. Unter Energiespeichern versteht man in diesem Zusammenhang auch nicht nur Akkumulatoren auf elektrochemischer Basis, sondern schlicht alle Möglichkeiten, elektrische Energie oder Wärmeenergie zu speichern, von einfachen Systemen zur Wärmespeicherung…

Weiterlesen Weiterlesen

Bitte ordnungsgemäß entsorgen!

Bitte ordnungsgemäß entsorgen!

Ich hatte bis vor einiger Zeit Internet und TV über einen grossen österreichischen Telekommunikationsprovider. Aus Gründen, welche nicht hierher gehören, entschied ich mich vor einigen Monaten den Internetprovider zu wechseln. Übrig blieben ein Router und eine Settop Box mit allem möglichen Zubehör (Kabel, Fernbedienung, Netzteile, Benutzerhandbücher). Auf meine Frage beim alten Provider, was ich mit dem ganzen Kram machen sollte, erhielt ich die knappe Antwort: „Bitte entsorgen Sie das ordnungsgemäß!“. Der Provider sieht die Pflicht beim Konsumenten, unter Einhaltung der…

Weiterlesen Weiterlesen

Elektromobilität: öfters mal gut essen gehen

Elektromobilität: öfters mal gut essen gehen

Mit einem Elektroauto zu fahren hat interessante Nebeneffekte. Zum Beispiel, dass die anfängliche Reichweitenangst (Werden wir unser Ziel erreichen? Bleiben wir unterwegs liegen?) relativ bald einer Kostenangst weicht (Das eigentliche, mit Produkten der Erdölindustrie zu betreibende, Erstauto wird kaum mehr betankt). Oder dass man öfter mal gut essen geht. Fährt man nämlich weitere Strecken, muss man, und das wird der Elektromobilität gerne vorgeworfen, eine Ladepause einlegen. Da man das planen kann, zieht man der Ladestation in der Parkplatzwüste vielleicht eher…

Weiterlesen Weiterlesen